Förderung

Förderungsprogramme
Die Investition in erneuerbare Energien wird durch unterschiedliche Förderungsprogramme honoriert. Für eine Investition in eine Photovoltaik-Anlage ist die wichtigste Förderung durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) festgelegt. Hier wird eine feste Vergütung des selbstproduzierten Stroms auf 20 Jahre plus dem Jahr der Inbetriebnahme garantiert.
Weitere öffentliche Förderprogramme unterstützen zum Beispiel den Erwerb eines Energiespeichers, die Inanspruchnahme einer Energieberatung und vieles mehr.


Anmeldungsprozess
Für die Sicherung der EEG-Einspeisevergütung sind zwei separate Anmeldungen für Photovoltaik-Projekte notwendig:
1) Vor der Installation wird die Anlage beim zuständigen Energieversorger gemeldet.
2) Nach der Installation ist eine Anmeldung bei der Bundesnetzagentur notwendig.
Bei beiden Anmeldungen unterstützt Sie das Experten-Team von NSW gerne. Um Ihnen den Meldeprozess bei der Bundesnetzagentur zu erleichtern, haben wir Ihnen im folgenden Dokument bereits einige Informationen zusammengestellt:


>> Vorgehensweise zur Anmeldung von Photovoltaik-Anlagen bei der Bundesnetzagentur.pdf